FAQs

Fragen und Antworten rund um Dreh und Trink

Du hast eine Frage zu Dreh und Trink? Willst wissen, wo und woraus es hergestellt wird oder wo du es kaufen kannst? Hier findest du unsere Antworten und nähere Informationen zum Produkt.

Können die Dreh und Trink-Flaschen wiederverwertet werden?

Frage

Können die Dreh und Trink-Flaschen wiederverwertet werden?

Antwort

Das Basis-Granulat für unsere Polyethylen-Flaschen kommt aus Deutschland. Polyethylen ist unzerbrechlich, geruchs- und geschmacksneutral und enthält keine Weichmacher (BPA-frei). Daraus werden dann in Gutenstein (Niederösterreich) die kompakten Dreh und Trink-Flaschen geformt, befüllt und verschlossen. Alle Materialteile, die in diesem Prozess überbleiben, werden wieder zu Dreh und Trink-Flaschen verarbeitet – damit fallen bei der Flaschenproduktion keine Abfälle an. Polyethylen ist grundsätzlich recycelbar, in Österreich können unsere Verpackungen im gelben Sack oder der gelben Tonne zum Recycling gesammelt werden.

Ist die Plastikverpackung von Dreh und Trink noch zeitgemäß?

Frage

Ist die Plastikverpackung von Dreh und Trink noch zeitgemäß?

Antwort

Die Sicherheit unserer Konsumenten liegt uns am Herzen, daher verwenden wir Polyethylen als Material für unsere Flaschen. Es ist unzerbrechlich, geruchs- und geschmacksneutral und enthält keine Weichmacher (BPA-frei). Damit bietet es höchste Sicherheit und Hygiene für ein Kinderprodukt wie Dreh und Trink. Der Großteil der Dreh und Trink Produktion wird exportiert, damit liegt die Wertschöpfung zu einem großen Teil in Österreich. Kleinstmögliche Umweltbelastungen sind uns dabei wichtig: So zeigt auch unsere Ökobilanz, dass der Einsatz von Glasflaschen für Dreh und Trink nur in einem Umkreis von 150-200 km um den Produktionsstandort in Gutenstein (Niederösterreich) nachhaltig und damit sinnvoll wäre. Salzburg wäre beispielsweise zu weit entfernt, ganz zu schweigen von Berlin oder Dubai.

Ist das Plastik der Dreh und Trink-Flaschen bedenklich für meine Gesundheit?

Frage

Ist das Plastik der Dreh und Trink-Flaschen bedenklich für meine Gesundheit?

Antwort

Das Material Polyethylen garantiert höchste Sicherheit und Hygiene für ein Kinderprodukt wie Dreh und Trink. Es enthält keine Weichmacher (BPA-frei) und ist absolut geruchs- und geschmacksneutral. Das ist ein Vorteil von Polyethylen gegenüber Materialien wie PET und gibt Sicherheit.